Das Museum der Zeit

Museum Bockenem Ein Rundgang durch das Museum ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung des Turmuhrenbaus in Bockenem und damit in Deutschland ab 1848. Beim näheren Hinsehen wird erst bewusst, dass auch Turmuhren kleine Wunderwerke – mit für den Laien verwirrender Technik – sind.

Öffnungszeiten:

Samstag & Sonntag      15:00 – 17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei – wir würden uns freuen, wenn Sie mit einer Spende zum Erhalt des Museums beitragen.

Kontakt: info@bockenem.de

Sie finden das Museum auch auf facebook.

AKTUELLES:

Wir sind dabei – auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025!

Hörenswertes über das Museum finden Sie auch auf der Seite kulturium.de – oder Sie klicken einfach HIER und HIER.

Das Museum ist auch Mitglied im Museumsverband Niedersachsen und Bremen e.V. – damit wir uns weiter entwickeln und Ihren Besuch bei uns noch angenehmer gestalten können! Hier ein Link zum Museumsverband.

Aktuell können Sie Werke der Schülerinnen Marianne Zinglers im ersten OG des Museums zu den Öffnungszeiten bewundern – zögern Sie nicht, es lohnt sich!
Die Ausstellung wird am 28.10.2018 eröffnet.

Der NDR hat das Museum am 04.09.2017 besucht und einen Beitrag für die Sendung „Mein Nachmittag“ erstellt.

Maike Becker vom Verein für Heimatkunde im Ambergau war zu Gast bei Radio Tonkuhle. Das kurze Interview hören Sie hier.

Anbei ein Film über das Museum – empfehlen Sie uns gerne weiter!

Zu dieser gelungenen Panorama-Aufnahme des Museums, die Sebatian Matzke uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, können Sie sich hier das Museum und den Buchholzmarkt im 360 Grad-Blick anschauen.

Weitere Panorama-Aufnahmen können Sie hier bestaunen – oder direkt im Museum, ein Besuch lohnt sich immer!

Am Freitag, dem 03. März 2017 war Anja von Marées im Museum. Sie hat viel Erfahrung im Weben und hat den alten Webstuhl, der lange Zeit ein trauriges Dasein im dritten Stock fristete, in mühevoller Kleinarbeit wieder in Gang gebracht. Letzte Nacharbeiten wurden am 28.04.2017 durchgeführt – Bilder dazu finden Sie hier.
Vielen herzlichen Dank dafür!

Und in unserer Bildergalerie finden Sie einige – teils verwirrende oder verwirrte, zum Schluss sogar gespannte – Aufnahmen des Webstuhls.

Und hier gelangen Sie zu einem kleinen Film über den Webstuhl.

 

Für besonders interessierte Besucher werden Nachdrucke alter Kataloge und Musterbücher der Firma Weule angeboten.

Der Katalog J.F. Weule Bockenem

enthält zahlreiche Abbildungen von Uhren, Gehwerken und Zubehör. Es wird ein großer Teil des Lieferumfangs der Turmuhrenfabrik Weule dargestellt.

Der Katalog ist zum Preis von 5€ erhältlich.

Das Musterbuch über Turmuhren J. F. Weule

enthält neben dem gesamten Lieferumfang auch technische Daten und Einbaubeispiele sowei eine Anleitung zum Aufstellen einer Turmuhr.

Das Musterbuch ist zum Preis von 12€ erhältlich.

Das Verzeichnis gelieferter Uhren

enthält eine Auflistung aller ausgelieferter Uhren bis zum Jahr 1925. Neben den Orten wird auch der genaue Aufstrellungsort angegeben. Außerdem enthält das Buch eine Anzahl von Referenzen.

Das Buch kostet 5,00 Euro.

Bilder des Museums

(alle Fotos: Markus Becker)